HLP HIRZEL & PARTNER

Stiftungsgründung aus unternehmerischer Perspektive

Motiv_Stiftungsgründung

Wie können Sie Ihr Stiftungskonzept unternehmerisch und flexibel gestalten? Wie reagieren Sie auf sich ändernde Rahmenbedingungen, ohne den Stiftungszweck zu verändern?

Worauf müssen Sie bei einer Stiftungsgründung oder -neuausrichtung achten? Welches sind Ihre wichtigen Gestaltungselemente?

Antworten und Lösungen werden erarbeitet in der:


Erkundungsklausur
Stiftungsgründung aus unternehmerischer Perspektive

Ein Geschäftsmodell für effiziente, wirksame und nachhaltige Stiftungen
Baden-Baden, 23. Oktober 2015

Die Teilnehmer erhalten einen konzentrierten Überblick über das Format eines unternehmerisch geprägten Geschäftsmodells für Stiftungen. Dabei wird gezeigt, dass ein flexibles Handlungskonzept – festgelegt in einem transparenten Geschäftsmodell – keinesfalls im Widerspruch zur langfristigen Befolgung des Stifterwillens steht, sondern vielmehr eine Grundvoraussetzung hierfür ist. Auf welches methodische Rüstzeug es hierbei ankommt, wird an einem konkreten Fallbeispiel erarbeitet und verinnerlicht.

Eine Vertiefung des Themas finden Sie in der aktuellen Beilage „Rote Seiten“ des Magazins Stiftung&Sponsoring 3/2015.

Programm I Anmeldung